Das Terroir

Der Ätna erschafft sich ständig von selbst neu, erzeugt neues Leben und neue Kultur: die Eruptionen verändern die Landschaft immer wieder, und die gleiche Kraft hat die Arbeit der Menschen, die beharrlich auf der Muntagna leben wollen.

Einzigartiges Klima und Gelände

Die Lavaströme haben über Jahrtausende ein unglaublich vielfältiges Gelände geschaffen. So viel wir ihnen auch mit unserer Arbeit helfen, haben die Reben doch um ihr Überleben zu kämpfen. Einige stoßen mit ihren Wurzeln auf fruchtbaren Boden, andere finden nichts als nackten Lavafelsen.

Das Mikroklima ist durch extreme Variabilität gekennzeichnet, wir haben harsche, fast alpine Temperaturen im Winter, aber im Sommer bringt uns die heiße Sonne Siziliens wieder zurück in den Süden. Die Trockenheit wird durch die sandigen Böden aus Vulkanasche verschärft. Da wir nicht bewässern, kostet es uns viel Arbeit, zumindest so viel an Feuchtigkeit zurückhalten, dass die Pflanzen nicht aufgeben müssen.

Ein Ätna-Wein

Die Reben stehen unter großem Stress, aber werden dadurch stimuliert: sie geben wenig, aber sehr reiche Frucht. Nie zu süß oder konzentriert, immer ausgewogen und mit der richtigen Säure. Carricante, Minnella, Grecanico, Malvasia, Visparola unter den weißen Rebsorten, und die roten Nerello Mascalese, Nerello Cappuccio, Alicante, werden seit jeher auf dem Ätna angebaut. In der Regel finden wir sie nebeneinander gepflanzt, in gemischten Weinbergen.

In diesen Weinbergen wird eine Urform des Weinbaus praktiziert, und ein echter Ätna-Wein kostet Zeit, Ressourcen und Aufwand. Aber wir können uns gar nicht vorstellen, auf Abkürzungen und Kunstgriffe zurückzugreifen: nur der Respekt vor den Traditionen ermöglicht es uns, die Art von Wein zu machen, die wir wollen.

Die Reben sind als Bäumchen gezogen (im alberello-System) und in hoher Dichte gepflanzt – bis zu zehntausend pro Hektar. Dank der Mühe, mit der die Vigneri sich in Handarbeit um jede einzelne Pflanze kümmern, brauchen wir nur wenige Male im Jahr gegen Schädlinge einzugreifen, und nur mit Schwefel und Kupfer-Kalk-Brühe. Wir ernten spät im Jahr, und nur gesunde und natürlich angebaute Trauben, aus denen wir echte, große Ätna-Weine machen.

IT | EN | DE